wein++ Hauptseite


 

 

 

HauptseiteDeutschlandFrankreichItalienÖsterreichPortugalSpanienSchaumweine, Dessertweine, SpirituosenImpressum

 

Institut zur Entwicklung des ländlichen Kulturraums e. V., Baruth

Sucht man bei Google Maps nach dem Begriff Weinbergweg, finden sich allein in der näheren Umgebung Berlins Wege dieses Namens in Rangsdorf, Zossen, Fehrbellin und Oberkrämer. Da war also mal was! Begünstigt durch die mittelalterliche Warmzeit, auch mittelalterliche Klimaanomalie genannt, etwa zwischen 950 und 1250 nach Christus, breitete sich die Kultur des Weinbaus auch in Deutschland nach Norden und Osten aus. In Brandenburg hielt der Weinbau wohl mit der Herrschaft Albrechts des Bären Einzug, betrieben vornehmlich durch Siedler aus Franken und die Zisterzienser. Mit der um 1300 einsetzenden kleinen Eiszeit endete die Herrlichkeit vorerst. Mittlerweile, die kleine Eiszeit endete so um 1900, nimmt der Bestand an Reben wieder zu. Weinberge im Ertrag stehen in Prenzlau, Phöben, Werder, Petzow, Neuzelle und in weiteren Gemeinden. Bei wein++ sind die Weingärtner aus Baruth vertreten. Sie werden beraten vom Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg und bauen die ebendort gezüchteten Piwi-Sorten (Pilzwiderstandsfähige Rebsorten) Muskaris, Solaris, Helios und Johanniter an.

Goldstaub, Brandenburger Landwein Cuvée 2016 W

Rebsorte(n) Johanniter, Helios, Solaris.
Charakter Johanniter bringt Frische - ein Elternteil ist Riesling - Helios Frucht und Körper - zu den Vorfahren zählen Grauburgunder und Müller-Thurgau und Solaris trägt Fülle und Duft zu einem harmonischen, säuremilden Weißwein bei.
Alkoholgehalt 13 %, Trinktemperatur 8 - 10 Grad.
Begleitung Fisch oder Spargel, gerne auch in Gestalt einer sanft gewürzten Terrine; generell zu Speisen mit unaufdringlichen, eher feinen Aromen.
Preis 10,50 Euro 0,75 Liter / 14,00 Euro Liter

 

HauptseiteDeutschlandFrankreichItalienÖsterreichPortugalSpanienSchaumweine, Dessertweine, SpirituosenImpressum